top of page

Hosted by Elaine Presley & Cathy Carlson

Las Vegas, Nevada

presleyfoundationlogo.jpeg

Klicken Sie auf Bild, um die vollständige Biografie zu sehen.

Elaine Elizabeth Presley
CATHY “CC” CARLSON

DIE RIP-AKKORDE

Die Rip Chords waren bekannt für ihren 1964 millionenfach verkauften Smash-Hit „Hey Little Cobra“, geschrieben von Carol Connors, und ihre Chart-Hits „Three Window Coupe“, „Here I Stand“, „Gone“, „409“ und „Red Hot“. Roadster“ aus dem Strandfilm „A Swingin‘ Summer“. Produziert vom Team Terry Melcher und Bruce Johnston, die auch bei den Aufnahmen mitwirkten. Tatsächlich waren es die Stimmen von Bruce und Terry, die „Hey Little Cobra“ an die Spitze der Charts katapultierten! Die Rip Chords der 60er Jahre begannen mit Phil Stewart und Ernie Bringas, die sich ursprünglich "The Opposites" nannten und bald in "The Rip Chords" geändert wurden. Ihr erster Hit als The Rip Chords, „Here I Stand“, war ein Charterfolg und legte den Grundstein für weitere Hits. Richie Rotkin und Arnie Marcus wurden von der Gruppe „The Upper Classmen“ in die Band geholt, die Ende der 50er/Anfang der 60er Jahre mit „Cha Cha With The Zombies“ einen kleinen Hit hatte. Ernie bereitete sich darauf vor, auf die Seminary School zu gehen, und ließ sich von den Rip Chords beurlauben. Obwohl Phil, Ernie, Richie und Arnie zusammen fotografiert wurden und einige Zeit zusammen im Studio verbrachten, wurden alle persönlichen Auftritte von Phil, Rich und Arnie gemacht, die ihre Hits tausende Male vor Millionen von Fans im ganzen Land auf Dick performten Clarks Caravan Of Stars Tour im Jahr 1964. Ernie kehrte zur Band zurück, um aufzunehmen, ging aber nicht auf Tour, als Bedingung für sein Seminarstudium. Die ursprüngliche Band löste sich 1965 auf, nachdem sie das Land bereist, zwei Alben für Columbia Records aufgenommen und 4 Chart-Hits erzielt hatte.

Bob Rush (der vorhatte, ein „Where Are They Now“-Buch zu schreiben) traf 1996 das ursprüngliche Rip Chords-Mitglied Richie Rotkin und 1998 reformierte sich die neue Band mit Richie Rotkin, Arnie Marcus, Bob Rush (Musikdirektor 1998-2006) Mitch Schecter, Freddy Brog und Larry Branca.

Die „neue“ Band trat in der PBS-Show „At The Drive-In“ auf, trat im ganzen Land mit unzähligen Stars der 60er Jahre auf und spielte mehrere Shows mit Al Jardine und der Endless Summer Band, hervorgehoben durch einen Auftritt mit Al Jardine im Jahr 2014 im Rathaus in NYC.

Spulen wir vor bis 2015, als die endgültige Besetzung der Band Richie Rotkin, Mitch Schecter (Music Director 2006–2020), Freddy Brog, Amy Lynne, Mike Kelly, Tony Tuttle und Randy Bucksner umfasste.

Die neue Band nahm auch 4 neue Alben auf und wurde 2016 in die „Mid America Music Hall Of Fame“ in Iowa aufgenommen. Was war das für eine tolle Reise!

Gehen Sie zu theripchords.net für

umfangreiche Inhalte zur Bandgeschichte, Fotos, Videos und MP3s.

bottom of page